Navigation      Home Schwerpunkte Über mich Fortbildungen Praxis Kontakt




MEINE SCHWERPUNKTE

Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat

In meiner physiotherapeutischen Tätigkeit behandle ich natürlich jegliche Probleme am Stütz- und Bewegungsapparat. Angefangen von Sportverletzungen, wie zum Beispiel Bänderrisse, Kreuzband- oder Miniskusoperationen, bis über Arthrose, rheumatischen Erkrankungen, Schulter- oder Wirbelsäulenbeschwerden, Fersensporn, Fußproblemen und vieles mehr. Vor allem durch manuelle Techniken, die Behandlung der Faszien und aktiven Übungen tritt hier rasche Besserung ein.

nach Operationen, Narbenbehandlung

Ein großer physiotherapeutischer Aspekt in dieser Kategorie sind natürlich orthopädische und traumatische Operationen, nach denen der Wiederaufbau wichtig ist. Aber auch nach jeder anderen Art von Operation, wie Bauchoperationen, Kaiserschnitt, Herzoperationen, und vielen weiteren kann ich Ihnen helfen! Durch die Narbenbehandlung und -entstörung und durch die Behandlung Innerer Organe, lässt sich hier wieder ein Gleichgewicht herstellen, was zu mehr Beweglichkeit und Wohlbefinden führt. Beispielsweise können nach einer Schilddrüsenoperation Schluckbeschwerden auftreten, welche behandelt werden können.

Skoliose

Skoliose wird ein immer größeres Thema unserer Zeit. Immer mehr Kinder und Jugendliche bekommen die Diagnose Skoliose. Auch hier kann man unterstützend arbeiten.

Schwindel, Kiefergelenksprobleme, Kopfschmerzen

Die Gründe dafür sind meist sehr vielfältig, in ärztlichen Untersuchungen lässt sich jedoch häufig keine Ursache dafür finden. Wir wissen aber, dass es viele Gründe gibt, die solche Probleme auslösen können, und die man sehr wohl behandeln kann. Auch hier kommen vor allem Techniken aus der Viszeral-Therapie, sowie aus der Cranio-Sacral-Therapie zum Einsatz.

Verdauungsbeschwerden, Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Was viele nicht wissen, ist, dass man auch auf den Darm und die Verdauungstätigkeit Einfluss nehmen kann. Viele werden hier Probleme haben und haben sicher schon viel versucht, die Problematik zu verbessern. Durch eine gezielte Behandlung lässt sich hier einiges verändern. Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind meist ein Problem von viel Spannung in gewissen Bereichen des Verdauungstraktes, beziehungsweise der zugehörigen Organe (v.a. Leber und Bauchspeicheldrüse)

Asthma oder andere Lungenerkrankungen

Solche Problematiken entstehen häufig nicht von heute auf morgen, sondern haben eine Vorgeschichte (zum Beispiel häufige Bronchitis etc.) wodurch eine Spannung im Gewebe entsteht. Dadurch kommt es zu Dysfunktionen. Durch die Viszerale Therapie habe ich ein super Werkzeug zur Behandlung.

häufige Entzündungen wie Blasenentzündungen, Inkontinenz

Gründe für immer-wieder-kehrende Entzündungen sind meist Dysbalancen in bestimmten Strukturen. Diese muss man auffinden und behandeln, um die Situation langfristig zu verbessern.

Manuelle Lymphdrainage

Ich habe auch die Sonderausbildung in Manueller Lymphdrainage in Walchsee absolviert. Diese erlaubt mir, Lymphdrainage auch bei bestimmten Krankheitsbildern (zum Beispiel nach Lymphknotenentfernung bei Krebsoperationen) durchführen zu dürfen. Außerdem darf ich diese Position mit den Krankenkassen verrechnen.

Taping

Durch das Anbringen einer Art Pflaster können Mechanosensoren in der Tiefe aktiviert werden, wodurch die Tapes oft große Wirkungen auf Muskelspannungen, Faszienzüge, Lymphbahnen oder Schmerzen haben. Außerdem kann man mit Tapes super auf Narben Einfluss nehmen. Ich verwende Taping eigentlich nur als Unterstützung der Therapie.

Ergonomieschulung, Arbeitsplatzberatung

Leider entstehen sehr viele Beschwerden durch eine falsche Haltung. Da wir sehr viel Zeit an unserem Arbeitsplatz verbringen, ist es wichtig, diesen auch in die Therapie einfließen zu lassen. Durch eine gezielte Beratung, sowie ein Aufmerksam machen, lassen sich einige Probleme ganz einfach verbessern.

Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung

Diese Themen sind mir ein besonderes Anliegen.

Das Thema unerfüllter Kinderwunsch ist ein Thema, worüber man nicht spricht, dennoch ist es vorhanden. Häufig wissen Betroffene nicht, was noch möglich wäre, um eventuell ohne Kinderwunschklinik Nachwuchs zu bekommen – hier bestehen aber noch einige Möglichkeiten in der viszeralen Behandlung.

Ein ganz schöner Arbeitsbereich ist auch die Begleitung in der Schwangerschaft. In dieser Zeit kann man bei Problematiken sehr gut unterstützend arbeiten, aber auch als Vorbereitung auf die Geburt ist eine Behandlung sehr zu empfehlen.

Genauso wichtig ist die Rückbildungszeit nach der Geburt. Nachdem der Körper seine Regeneration abgeschlossen hat, kann man ihn super unterstützen, um mittel- und langfristige Spätfolgen zu vermeiden.